Veranstaltungen

ANW-Veranstaltungen

05 Feb 2018

Mitgliederversammlung

Eine Einladung mit der Tagesordnung für die Mitgliederversammlung wird per Mail an die Mitglieder von Automotive Nordwest e.V. verschickt.

Wir möchten Sie bitten, sich möglichst vor dem 03. Februar anzumelden. Vielen Dank im Voraus!

ANW-Veranstaltungen 16:00 - 18:00
Wirtschaftsförderung Bremen Kontorhaus am Markt, Bremen


weiterlesen zur Anmeldung

08 Nov 2017

Herbstkonferenz von Automotive Nordwest: Leichtbau im Fokus

Automotive Nordwest und das Osnabrücker Netzwerk AutOS richten am 8. November 2017 bei der Georgsmarienhütte GmbH jährliche Branchentreffen aus.

Die Herbstkonferenz von Automotive Nordwest, die in diesem Jahr gemeinsam mit dem Osnabrücker Netzwerk AutOS ausgerichtet wird, stellt am 8. November 2017 das Thema Leichtbau in den Mittelpunkt. Das wichtigste Branchentreffen der Automobilwirtschaft für Bremen und Nordwest-Niedersachsen beginnt um 16 Uhr bei der Georgsmarienhütte GmbH (Neue Hüttenstraße 1, 49124 Georgsmarienhütte). Bereits zuvor besteht ab 13.30 Uhr die Gelegenheit, das Werk zu besichtigen.

Im Zentrum der Veranstaltung stehen Fachvorträge über neue Entwicklungen im Bereich des Leichtbaus und ihre Bedeutung für die regionalen Automotive-Unternehmen. So wird Rainer Kurek, einer der meistgelesenen deutschen Autoren in der Automobilindustrie, über die Zukunft des Leichtbaus sprechen. Prof. Christian Schäfers vom Kompetenzzentrum für Leichtbau, Antriebstechnik und Betriebsfestigkeit der Hochschule Osnabrück wird ebenfalls auf dieses Thema und dessen Bedeutung für die Branche eingehen.

Um automobile Sicherheitsbauteile geht es im Vortrag von Daniel Häffelin (BOGE Elastmetall GmbH), während Thomas Wurm vom Stahlwerk Georgsmarienhütte die Vorteile von modernen, besonders festen Stahlsorten für Qualität, Leistung und Umweltschutz im Automobilbau vorstellen wird. Die Moderation übernimmt Kommunikationsberater Klaus-Henning Groth, der zuletzt vier Jahre lang als Sprecher der Bertelsmann-Stiftung tätig war.

Im Rahmen einer Diskussionsrunde wird das Thema Leichtbau auch aus wissenschaftlicher Sicht beleuchtet. Anschließend besteht beim Abendessen umfassende Gelegenheit zum Netzwerken.

Die Herbstkonferenz, die mit Unterstützung der Metropolregion Nordwest ausgerichtet wird, richtet sich an Vertreter aus Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Verwaltung und Politik. Um Anmeldungen unter www.automotive-nordwest.de wird gebeten.

Programm

13.00 Uhr
Anreise

13.30 – 15.30 Uhr
Werksbesichtigung (max. 100 Personen)

16 Uhr
Konferenzbeginn
Begrüßung durch die Vorstandsvorsitzenden von Automotive Nordwest e.V. und AutOS
Begrüßung durch Landrat Osnabrück Dr. Michael Lübbersmann
Begrüßung Metropolregion Nordwest e.V. Dr. Anna Meincke

16.30 Uhr
Beginn der Fachvorträge
Moderation: Dipl.-Ing. Klaus-Henning Groth, Kommunikationsberatung

16.35 Uhr
Dr.-Ing. Thomas Wurm, Leiter Technische Kundenberatung und Anwendungsentwicklung, Georgsmarienhütte GmbH
„Moderne höherfeste Stähle ermöglichen Produkte und Prozesse für wirtschaftliche Lösungen zur Erfüllung steigender Anforderungen an Qualität, Leistung, Fahrdynamik, Leichtbau und Umwelt.“

16.55 Uhr
Dr.-Ing. Daniel Häffelin, Lightweight process engineer BOGE Elastmetall GmbH
„Endlosfaser-Anwendung in automobilen Sicherheitsbauteilen“

17.15 Uhr
Kaffeepause und Besichtigung der Ausstellung

17.30 Uhr
Prof. Dr.-Ing. Christian Schäfers, Hochschule Osnabrück – Kompetenzzentrum für Leichtbau, Antriebstechnik und Betriebsfestigkeit
Thema: „Leichtbau in der Fahrzeugtechnik“

17.50 Uhr
Rainer Kurek, Inhaber Automotive Management Consulting, Buchautor und Prototypen-Entwickler
Impulsvortrag: „Leichtbau – quo vadis?“

18.10 Uhr
Podiumsdiskussion mit den Rednern

18.30 Uhr
Networking beim Abendessen und Besichtigung der Ausstellung

 

Veranstaltungsdetails:

Werksbesichtigung 13:30 bis 15:30
Beginn 16:00 Uhr
Ende 20:00 Uhr
Start der Registrierung 29.08.2017

 

Die Veranstaltung wird von der Metropolregion Nordwest finanziell unterstützt, sie ist öffentlich und eine Teilnahme ist kostenlos.

Gefördert von
Metropolregion Nordwest

ANW-Veranstaltungen 13:00 - 20:00
Georgsmarienhütte GmbH, Georgsmarienhütte


weiterlesen zur Anmeldung

24 Apr 2017

Mitgliederversammlung

Top Themen:
Bericht des Vorstandes
Wahl eines neuen Vorstandes

 

Veranstaltungsdetails:

Beginn 24.04.2017 um 16:00 Uhr
Ende 24.04.2017 ca. 18:00 Uhr
Start der Registrierung 28.03.2016

 

ANW-Veranstaltungen 16:00 - 18:00
Oldenburgische Industrie- und Handelskammer, Oldenburg


weiterlesen zur Anmeldung

23 Nov 2016

Herbstkonferenz von Automotive Nordwest 2016

Thema: „Elektromobilität und die Folgen für die Region“

Der Verbrennungsmotor ist auf dem Rückzug: Neue, umweltfreundlichere Antriebsformen werden langsam wettbewerbsfähig und halten im Markt Einzug. Besonders die Elektromobilität befindet sich in den Schlagzeilen – nicht erst, seit die Bundesregierung beschlossen hat, den Kauf von E-Autos zu fördern. Bei Änderung des Antriebs müssen jedoch auch viele andere Fahrzeugkomponenten angepasst werden, sodass im Endeffekt die gesamte Zulieferkette betroffen ist.
Die diesjährige Herbstkonferenz von Automotive Nordwest fokussiert sich daher auf das Thema „Elektromobilität und die Folgen für die Region“. Anhand praxisnaher Beispiele wird über die Entwicklung der Mobilität von heute und morgen diskutiert. Neben der Elektromobilität werden auch andere alternative Antriebstechnologien angesprochen.
Gastgeber der Veranstaltung, die mit freundlicher Unterstützung der Metropolregion Nordwest stattfindet, ist die Firma SCHULZ Systemtechnik GmbH in Bremen (Europaallee 2). Die Konferenz startet am 23. November 2016 um 15 Uhr. Das konkrete Programm finden Sie in Kürze hier.

Programm:

15 Uhr Einlass
15.30 Uhr Begrüßung

Herr Meise, 1. Vorsitzender des Automotive Nordwest e.V.
Frau Dr. Meincke, Geschäftsführerin des Metropolregion Nordwest e. V.

15.50 Uhr Begrüßung durch den Hausherrn
Herr Ralf Soltwedel, Geschäftsführer der SCHULZ Systemtechnik GmbH„Das Leistungsspektrum der Schulz Systemtechnik, ihre Assoziation zu Automotive Nordwest und der Bezug auf die Elektromobilität (Produktion und Infrastruktur)“
16.10 Uhr Herr Rainer Raddau, EWE AG, Gesamtverantwortung eMobility und Leitung des Kompetenz-Centers Mobilität

„Herausforderungen und Lösungen eines elektrischen Fuhrparks“

16.30 Uhr Herr Frank Barenscheer. DEKRA Certification GmbH, Global Account Manager

„Intelligente Sicherheit für die Elektromobilität von Morgen 
Herausforderungen, Standards, Testing“

16.50 Uhr Dipl.-Ing. Linus Froböse, Battery LabFactory Braunschweig, Leiter Forschungsschwerpunkt Neue Systemtechnologien

„Batterien für die Elektromobilität – ein großer Teil der Wertschöpfung: Technologien, Produktion, Sicherheit und Recycling“

17.10 Uhr Dr. rer. Nat. Volker Zöllmer, Abteilungsleiter Functional Printing im Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM

„Funktionsintegration im Automobilbau – Neue Materialien für den EMV-Schutz“

17.30 Uhr Herr Markus Spiekermann, Move About GmbH, Prokurist

„e-carsharing als Baustein zukünftiger Mobilitätslösungen“

Ab 18.00 Uhr Ausstellungs-Besuch

Führung durch die SCHULZ Systemtechnik GmbH: Vorstellung einer Anlage zur Fertigung großer Batterieelemente
Get-Together mit Buffet

 

Veranstaltungsdetails:

Beginn 23.11.2016 um 15:00 Uhr
Ende 23.11.2016 ca. 20:00 Uhr

Diese Veranstaltung wird von der Metropolregion Nordwest finanziell unterstützt.

Metropolregion Nordwest

ANW-Veranstaltungen 15:00 - 20:00
SCHULZ Systemtechnik GmbH, Bremen


weiterlesen zur Anmeldung

Branchenveranstaltungen

24 Apr 2018 - 26 Apr 2018

Internationale Kooperationsbörse bei der Hannover Messe

Im Rahmen der Hannover Messe lädt das Enterprise Europe Network Unternehmen aus dem Land Bremen vom 24. bis 26. April 2018 zur internationalen Kooperationsbörse „Technology & Business Cooperation Days“ ein. Die Veranstaltung soll die Möglichkeiten bieten, potenzielle neue Geschäftspartner zu finden oder Partnerschaften im Bereich Forschung und Entwicklung zu initiieren.

Aussteller oder Fachbesucher können andere Vertreter von Unternehmen und Forschungseinrichtungen in zwanzigminütigen, vorab vereinbarten Gesprächen kennenlernen. Bei Anmeldung bis Donnerstag, 15. Februar, ist die Teilnahme kostenlos.

Weitere Informationen sind hier erhältlich.

Branchenveranstaltungen Ganztägig
Hannover Messe, Hannover


weiterlesen

09 Apr 2018

Kick-off-Veranstaltung des Mittelstand-4.0-Kompetenzzentrums Bremen

Mit dem neuen Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Bremen unterstützt und fördert das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) kleine und mittlere Unternehmen (KMU) bei der Steigerung ihrer Digitalisierungskompetenzen. Zum Kick-off am Montag, den 9. April 2018, laden der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen und das Bremer Kompetenzzentrum in das BIBA – Bremer Institut für Produktion und Logistik GmbH – ein.

Als eines von 23 bundesweiten Mittelstand 4.0-Kompetenzzentren bündelt das Bremer Zentrum zielgruppengerechte Angebote insbesondere für KMU und bietet fachkundige Ansprechpartner. Ziel ist die Steigerung der Digitalisierungskompetenzen insbesondere für Fach- und Führungskräfte in den Innovationsclustern Maritime Wirtschaft und Logistik, Windenergie, Luft- und Raumfahrt, Automobilwirtschaft sowie Nahrungs- und Genussmittelwirtschaft. Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum ist Teil der Initiative „Mittelstand 4.0 – Digitale Produktions- und Arbeitsprozesse“ im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi).

Bei der Kick-off-Veranstaltung stellt das Bremer Zentrum seine Angebote in den fünf Schwerpunkten vor: Digitales Produkt, Digitaler Verkehr, Digitaler Service, Digitaler Umschlag und Digitale Kommunikation. Außerdem zeigen drei erfolgreiche Unternehmen aus den Bremer Innovationsclustern Best-Practice-Beispiele aus den Bereichen Werft 4.0, Digitalisierung im Anlagenbau und im 3-D-Druck. Eine Ausstellung und einige Demonstratoren vor Ort geben Besucherinnen und Besuchern im Anschluss die Chance, sich näher mit Industrie 4.0-Themen zu beschäftigen und persönlich Kontakt zu den Partnern des Zentrums aufzunehmen.

Die Kick-off-Veranstaltung findet statt am:
Montag, 9. April 2018
13:00 bis 17:30 Uhr
Bremer Institut für Produktion und Logistik GmbH (BIBA)
Hochschulring 20, 28359 Bremen.

Die Veranstaltung ist kostenlos. Um verbindliche Anmeldung bis zum 6. April 2018 an folgende E-Mailadresse wird gebeten: inis.ehrlich@wah.bremen.de.

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Bremen wird von der WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH (Konsortialführer) geleitet. Partner sind das Bremer Institut für Produktion und Logistik GmbH (BIBA), das Institut für Seeverkehrswirtschaft und Logistik (ISL), das Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung (IGD), das Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie (IDMT) und das Institut für Informatik (OFFIS e.V.)
Weitere Informationen und das Programm stehen unter folgendem Link zur Verfügung: https://www.digitalisierung-bremen.de/events/kick-off-mittelstand-4-0-kompetenzzentrum-bremen/

Was ist Mittelstand-Digital?
Mittelstand-Digital informiert kleine und mittlere Unternehmen über die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung. Regionale Kompetenzzentren helfen vor Ort dem kleinen Einzelhändler genauso wie dem größeren Produktionsbetrieb mit Expertenwissen, Demonstrationszentren, Netzwerken zum Erfahrungsaustausch und praktischen Beispielen. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie ermöglicht die kostenlose Nutzung aller Angebote von Mittelstand-Digital. Weitere Informationen finden Sie unter: www.mittelstand-digital.de.

Branchenveranstaltungen 13:00 - 17:30
Bremer Institut für Produktion und Logistik GmbH (BIBA), Bremen


weiterlesen

08 Apr 2018 - 12 Apr 2018

"Future Mobility Summit" in Berlin

Der Verlag Der Tagesspiegel GmbH richtet vom 8. bis 12. April in Berlin unter dem Titel „Future Mobility Summit“ einen nationalen Kongress für die Mobilität der Zukunft aus.

Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Kommunen diskutieren über Technologien, Strategien gegen Fahrverbote, Mobilitätskonzepte für Stadt und Land, Digitalisierung, Ladeinfrastruktur, Wertschöpfung, Arbeit, Batteriestandort Deutschland, Volumenziele sowie Regulierung zwischen EU, Bund, Ländern und Kommunen.

Als Keynote-Redner sind unter anderem Dieter Zetsche (Vorstandsvorsitzender der Daimler AG), Martin Brudermüller (stellv. Vorstandsvorsitzender und CTO der BASF SE) und Prof. Henning Kagermann (Vorsitzender Nationale Plattform Elektromobilität) eingeplant.

Weitere Informationen:
www.futuremobilitysummit.de

Branchenveranstaltungen Ganztägig
Campus der EUREF AG, Berlin


weiterlesen

14 Mrz 2018

Additive Fertigung: Erfolgsfaktor Mensch

Neben Technik und Wirtschaftlichkeit bilden gut geschulte Mitarbeiter und sichere Arbeitsbedingungen die Grundvoraussetzungen für den erfolgreichen Einsatz additiver Verfahren. Die Veranstaltung „Additive Fertigung: Erfolgsfaktor Mensch“ am 14. März 2018 in Hannover richtet sich an Geschäfts- und Personalleitungen, Führungskräfte, Betriebsräte sowie interessierte Fachkräfte kleiner und mittelständischer Unternehmen (KMU) in Niedersachsen.

Additiver Fertigungsverfahren bieten ein großes Potenzial, stellen KMU aber auch vor personelle Herausforderungen. Alle Bereiche des Betriebes von der Produktion, über die Entwicklung bis hin zu Marketing und Vertrieb müssen Veränderungen in den Arbeitsabläufen umsetzen. Zentrale Führungsaufgabe ist es, diese Prozesse kompetent zu gestalten und zu begleiten.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen daher folgende Themen:

  • Herausforderungen und Perspektiven in den Bereichen Arbeit und Organisation
  • Einführung Additiver Fertigungsverfahren als Führungsaufgabe
  • Passgenaue Qualifikation der Mitarbeiter
  • Dezentrale Produktion und Nachhaltigkeit Additiver Fertigung

Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie hier.

Branchenveranstaltungen 10:00 - 16:00
Deutsche Messe Technology Academy GmbH – Pavillon 36, Hannover


weiterlesen

28 Feb 2018

Jacobs Career Fair 2018: Kontaktbörse für Arbeitgeber und Top-Studierende aus aller Welt

Talentiert, weltoffen und hervorragend ausgebildet: Absolventen der Jacobs University sind bei Arbeitgebern sehr begehrt. Die internationale Universität ermöglicht es Unternehmen deshalb, frühzeitig Kontakte zu ihren Studierenden zu knüpfen. Am Mittwoch, 28. Februar, besteht hierzu wieder bei der Jacobs Career Fair Gelegenheit.

Branchenveranstaltungen 14:00 - 20:00
Jacobs University, Bremen


weiterlesen

1 2 3