Veranstaltungen

ANW-Veranstaltungen

18 Sep 2018

Sino-German Event "Automotive Market China/Germany"

  • What is your experience with the Chinese market?
  • What are your experiences with Chinese customers in the German market?
  • What opportunities do you have to place your company on the Chinese market or to supply Chinese companies from Germany?
  • What do you have to consider when you want to expand to China?
  • What does it mean for Chinese companies to settle in Germany?

Experts and market representatives from China and Germany will discuss these questions and as well other topics in an open dialogue at the „Automotive Market China“ Workshop on September 18th in the Oldenburg Chamber of Industry and Commerce.

Workshop Program

3:00 pm              Reception

3:30 pm              Welcome address

3:45 pm              Automobile market in China (CIPA)

4:15 pm              Automobile market in Northern Germany (Automotive Nord / Automotive Nordwest)

4:45 pm              Establishing a Chinese company in Germany

5:15 pm               Freight Village Wilhelmshaven – the ideal location for Chinese business

5:45 pm              Setting up a company in China – a report by SALT AND PEPPER Holding

6.15 pm               Signing of the cooperation agreement between Automotive Nord e. V. and China

                              International Investment Promotion Agency (Germany) (CIPA)

        6.30pm               Networking

7:00pm               End of the event

 

Bitte melden Sie sich bis dem 14. September 2018 an. / Please register for the event by September 14th, 2018.

ANW-Veranstaltungen 15:00 - 19:00
Oldenburgische Industrie- und Handelskammer, Oldenburg


weiterlesen zur Anmeldung

05 Feb 2018

Mitgliederversammlung

Eine Einladung mit der Tagesordnung für die Mitgliederversammlung wird per Mail an die Mitglieder von Automotive Nordwest e.V. verschickt.

Wir möchten Sie bitten, sich möglichst vor dem 03. Februar anzumelden. Vielen Dank im Voraus!

ANW-Veranstaltungen 16:00 - 18:00
Wirtschaftsförderung Bremen Kontorhaus am Markt, Bremen


weiterlesen zur Anmeldung

08 Nov 2017

Herbstkonferenz von Automotive Nordwest: Leichtbau im Fokus

Automotive Nordwest und das Osnabrücker Netzwerk AutOS richten am 8. November 2017 bei der Georgsmarienhütte GmbH jährliche Branchentreffen aus.

Die Herbstkonferenz von Automotive Nordwest, die in diesem Jahr gemeinsam mit dem Osnabrücker Netzwerk AutOS ausgerichtet wird, stellt am 8. November 2017 das Thema Leichtbau in den Mittelpunkt. Das wichtigste Branchentreffen der Automobilwirtschaft für Bremen und Nordwest-Niedersachsen beginnt um 16 Uhr bei der Georgsmarienhütte GmbH (Neue Hüttenstraße 1, 49124 Georgsmarienhütte). Bereits zuvor besteht ab 13.30 Uhr die Gelegenheit, das Werk zu besichtigen.

Im Zentrum der Veranstaltung stehen Fachvorträge über neue Entwicklungen im Bereich des Leichtbaus und ihre Bedeutung für die regionalen Automotive-Unternehmen. So wird Rainer Kurek, einer der meistgelesenen deutschen Autoren in der Automobilindustrie, über die Zukunft des Leichtbaus sprechen. Prof. Christian Schäfers vom Kompetenzzentrum für Leichtbau, Antriebstechnik und Betriebsfestigkeit der Hochschule Osnabrück wird ebenfalls auf dieses Thema und dessen Bedeutung für die Branche eingehen.

Um automobile Sicherheitsbauteile geht es im Vortrag von Daniel Häffelin (BOGE Elastmetall GmbH), während Thomas Wurm vom Stahlwerk Georgsmarienhütte die Vorteile von modernen, besonders festen Stahlsorten für Qualität, Leistung und Umweltschutz im Automobilbau vorstellen wird. Die Moderation übernimmt Kommunikationsberater Klaus-Henning Groth, der zuletzt vier Jahre lang als Sprecher der Bertelsmann-Stiftung tätig war.

Im Rahmen einer Diskussionsrunde wird das Thema Leichtbau auch aus wissenschaftlicher Sicht beleuchtet. Anschließend besteht beim Abendessen umfassende Gelegenheit zum Netzwerken.

Die Herbstkonferenz, die mit Unterstützung der Metropolregion Nordwest ausgerichtet wird, richtet sich an Vertreter aus Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Verwaltung und Politik. Um Anmeldungen unter www.automotive-nordwest.de wird gebeten.

Programm

13.00 Uhr
Anreise

13.30 – 15.30 Uhr
Werksbesichtigung (max. 100 Personen)

16 Uhr
Konferenzbeginn
Begrüßung durch die Vorstandsvorsitzenden von Automotive Nordwest e.V. und AutOS
Begrüßung durch Landrat Osnabrück Dr. Michael Lübbersmann
Begrüßung Metropolregion Nordwest e.V. Dr. Anna Meincke

16.30 Uhr
Beginn der Fachvorträge
Moderation: Dipl.-Ing. Klaus-Henning Groth, Kommunikationsberatung

16.35 Uhr
Dr.-Ing. Thomas Wurm, Leiter Technische Kundenberatung und Anwendungsentwicklung, Georgsmarienhütte GmbH
„Moderne höherfeste Stähle ermöglichen Produkte und Prozesse für wirtschaftliche Lösungen zur Erfüllung steigender Anforderungen an Qualität, Leistung, Fahrdynamik, Leichtbau und Umwelt.“

16.55 Uhr
Dr.-Ing. Daniel Häffelin, Lightweight process engineer BOGE Elastmetall GmbH
„Endlosfaser-Anwendung in automobilen Sicherheitsbauteilen“

17.15 Uhr
Kaffeepause und Besichtigung der Ausstellung

17.30 Uhr
Prof. Dr.-Ing. Christian Schäfers, Hochschule Osnabrück – Kompetenzzentrum für Leichtbau, Antriebstechnik und Betriebsfestigkeit
Thema: „Leichtbau in der Fahrzeugtechnik“

17.50 Uhr
Rainer Kurek, Inhaber Automotive Management Consulting, Buchautor und Prototypen-Entwickler
Impulsvortrag: „Leichtbau – quo vadis?“

18.10 Uhr
Podiumsdiskussion mit den Rednern

18.30 Uhr
Networking beim Abendessen und Besichtigung der Ausstellung

 

Veranstaltungsdetails:

Werksbesichtigung 13:30 bis 15:30
Beginn 16:00 Uhr
Ende 20:00 Uhr
Start der Registrierung 29.08.2017

 

Die Veranstaltung wird von der Metropolregion Nordwest finanziell unterstützt, sie ist öffentlich und eine Teilnahme ist kostenlos.

Gefördert von
Metropolregion Nordwest

ANW-Veranstaltungen 13:00 - 20:00
Georgsmarienhütte GmbH, Georgsmarienhütte


weiterlesen zur Anmeldung

24 Apr 2017

Mitgliederversammlung

Top Themen:
Bericht des Vorstandes
Wahl eines neuen Vorstandes

 

Veranstaltungsdetails:

Beginn 24.04.2017 um 16:00 Uhr
Ende 24.04.2017 ca. 18:00 Uhr
Start der Registrierung 28.03.2016

 

ANW-Veranstaltungen 16:00 - 18:00
Oldenburgische Industrie- und Handelskammer, Oldenburg


weiterlesen zur Anmeldung

23 Nov 2016

Herbstkonferenz von Automotive Nordwest 2016

Thema: „Elektromobilität und die Folgen für die Region“

Der Verbrennungsmotor ist auf dem Rückzug: Neue, umweltfreundlichere Antriebsformen werden langsam wettbewerbsfähig und halten im Markt Einzug. Besonders die Elektromobilität befindet sich in den Schlagzeilen – nicht erst, seit die Bundesregierung beschlossen hat, den Kauf von E-Autos zu fördern. Bei Änderung des Antriebs müssen jedoch auch viele andere Fahrzeugkomponenten angepasst werden, sodass im Endeffekt die gesamte Zulieferkette betroffen ist.
Die diesjährige Herbstkonferenz von Automotive Nordwest fokussiert sich daher auf das Thema „Elektromobilität und die Folgen für die Region“. Anhand praxisnaher Beispiele wird über die Entwicklung der Mobilität von heute und morgen diskutiert. Neben der Elektromobilität werden auch andere alternative Antriebstechnologien angesprochen.
Gastgeber der Veranstaltung, die mit freundlicher Unterstützung der Metropolregion Nordwest stattfindet, ist die Firma SCHULZ Systemtechnik GmbH in Bremen (Europaallee 2). Die Konferenz startet am 23. November 2016 um 15 Uhr. Das konkrete Programm finden Sie in Kürze hier.

Programm:

15 Uhr Einlass
15.30 Uhr Begrüßung

Herr Meise, 1. Vorsitzender des Automotive Nordwest e.V.
Frau Dr. Meincke, Geschäftsführerin des Metropolregion Nordwest e. V.

15.50 Uhr Begrüßung durch den Hausherrn
Herr Ralf Soltwedel, Geschäftsführer der SCHULZ Systemtechnik GmbH„Das Leistungsspektrum der Schulz Systemtechnik, ihre Assoziation zu Automotive Nordwest und der Bezug auf die Elektromobilität (Produktion und Infrastruktur)“
16.10 Uhr Herr Rainer Raddau, EWE AG, Gesamtverantwortung eMobility und Leitung des Kompetenz-Centers Mobilität

„Herausforderungen und Lösungen eines elektrischen Fuhrparks“

16.30 Uhr Herr Frank Barenscheer. DEKRA Certification GmbH, Global Account Manager

„Intelligente Sicherheit für die Elektromobilität von Morgen 
Herausforderungen, Standards, Testing“

16.50 Uhr Dipl.-Ing. Linus Froböse, Battery LabFactory Braunschweig, Leiter Forschungsschwerpunkt Neue Systemtechnologien

„Batterien für die Elektromobilität – ein großer Teil der Wertschöpfung: Technologien, Produktion, Sicherheit und Recycling“

17.10 Uhr Dr. rer. Nat. Volker Zöllmer, Abteilungsleiter Functional Printing im Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM

„Funktionsintegration im Automobilbau – Neue Materialien für den EMV-Schutz“

17.30 Uhr Herr Markus Spiekermann, Move About GmbH, Prokurist

„e-carsharing als Baustein zukünftiger Mobilitätslösungen“

Ab 18.00 Uhr Ausstellungs-Besuch

Führung durch die SCHULZ Systemtechnik GmbH: Vorstellung einer Anlage zur Fertigung großer Batterieelemente
Get-Together mit Buffet

 

Veranstaltungsdetails:

Beginn 23.11.2016 um 15:00 Uhr
Ende 23.11.2016 ca. 20:00 Uhr

Diese Veranstaltung wird von der Metropolregion Nordwest finanziell unterstützt.

Metropolregion Nordwest

ANW-Veranstaltungen 15:00 - 20:00
SCHULZ Systemtechnik GmbH, Bremen


weiterlesen zur Anmeldung

1 2

Branchenveranstaltungen

06 Nov 2018

Cybersicherheit@Industrie 4.0

Schon 2019 soll das neue IT-Sicherheitsgesetz 2.0 verabschiedet werden. Es wird erwartet, dass noch mehr Unternehmen, auch aus dem Mittelstand, betroffen sein werden. Denn ohne Informationstechnik und den vernetzten Datenaustausch über das Internet ist die industrielle Fertigung in den meisten Unternehmen undenkbar geworden. Doch der technische Fortschritt birgt auch Risiken – schlimmstenfalls kommt es bei einem Sicherheitsvorfall zum Stillstand der gesamten Produktionsanlage. Neue und vor allem durchgängige Lösungsansätze sind auf allen Ebenen gefragt. Um diese geht es bei der Veranstaltung „Cybersicherheit@Industrie 4.0“. Außerdem gibt es Antworten auf Fragen wie: Welche Gefährdungen bestehen heute durch die zunehmende Komplexität im Bereich Cybersicherheit? Wie können bereits bestehende IT-Systeme in der Produktion besser abgesichert werden?

Lernen Sie Best-Practice-Vorgehen und -Beispiele kennen, tauschen Sie Ihre Erfahrungen mit den Referenten und den anderen Teilnehmern aus und informieren Sie sich im Rahmen einer Hausmesse mit verschiedenen regionalen Unternehmen.

Die Teilnahme ist kostenlos. Aufgrund der begrenzten Plätze wird um eine verbindliche Anmeldung unter www.handelskammer-bremen.de/event/112112125 gebeten.

Branchenveranstaltungen 12:30 - 18:00
Handelskammer Bremen, Haus Schütting, Bremen Bremen


weiterlesen

19 Okt 2018

#wkkonferenz AutoDigital

Am 19. Oktober 2018 lädt die Weser-Kurier Mediengruppe in Bremen zur 3. Fachkonferenz „AutoDigital“, die sich um die Digitalisierung, Elektrifizierung und neue Wertschöpfung des Automobils dreht.

Die Entwicklung für das autonome Fahren schreitet zügig voran. Die Fachkonferenz greift dabei die Kernfrage auf, wo diese neue Technologie heute steht und welche Herausforderungen Wissenschaft, Wirtschaft und Politik noch meistern müssen.

Für die diesjährige Ausgabe hat der Weser-Kurier erneut spannende Speaker nach Bremen geladen. Erwartet wird unter anderem der neue Vorsitzende des Bundestagsausschusses für Verkehr und digitale Infrastruktur, Cem Özdemir. Außerdem werden Britta Seeger (Vorstandsmitglied der Daimler AG / Mercedes Benz Cars), Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann, VDA-Geschäftsführer Dr. Kurt-Christian Scheel und Energieexpertin Prof. Dr. Claudia Kemfert vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung zu Gast sein.

 

Branchenveranstaltungen 9:30 - 17:30
Jacobs University Bremen, Bremen


weiterlesen

16 Okt 2018 - 18 Okt 2018

IZB 2018 in Wolfsburg

Was 2001 als Hausmesse der Volkswagen AG mit 128 Ausstellern aus sechs Nationen und 13.500 Besuchern begann, hat sich mittlerweile als Leistungsschau der internationalen Zuliefererindustrie etabliert. Knapp 50.000 Besucher zählten die Veranstalter der neunten IZB 2016 auf dem 36.800 Quadratmeter großen Messegelände im Wolfsburger Allerpark. 2018 werden mehr als 800 Aussteller aus 34 Nationen erwartet, die ihre Produkte und Innovationen präsentieren. Initiiert von den Ländern Niedersachsen und Bremen sowie dem Dachverband Automotive Nord gibt es einen Gemeinschaftsstand in Halle 4, Stand 4316. Weitere Informationen dazu gibt es hier.

Branchenveranstaltungen 10:00 - 18:00
Wolfsburger Allerpark, Wolfsburg Niedersachsen


weiterlesen

10 Jul 2018

Internationales Business Event: Future Tech of Mobility 2018

Am 10. Juli 2018 findet auf dem TT Circuit in Assen, Niederlande, die Future Tech of Mobility statt. Experten und Unternehmen aus den Bereichen Mobilität und Logistik treffen sich, um über die neuesten Technologien, Trends und Innovationen zu diskutieren und internationale Kontakte knüpfen. Über 50 Prototypen innovativer Fahrzeuge und 1.500 Studierende des internationalen Designwettbewerbs der Formula Students Netherlands gewähren bereits Einblicke in die Zukunft der Mobilität.

Exklusiv für alle Mobilitätsexperten richtet das Enterprise Europe Network ein Business Speed Dating aus, hier können gezielt neue internationale Geschäftskontakte geknüpft werden. Und bei rund 300 erwarteten Experten führender internationaler Unternehmen, Entscheider und Industrievertreter können berufliche und persönliche Netzwerke weiter ausgebaut werden.

Das Enterprise Europe Network Bremen ist Teil eines Netzwerkes initiiert von der Europäischen Kommission, das vor allem kleine und mittlere Unternehmen sowie Forschungseinrichtungen beim Prozess der Innovation und Internationalisierung unterstützt. Im Land Bremen stehen DD Die Denkfabrik und der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen als Kontaktstellen zur Verfügung.

Das Programm der Future Tech of Mobility 2018 beinhaltet eine Begrüßung mit Keynotes, Workshops und Matchmaking. Zum Abschluss findet ein Rennen der Formula Student Netherlands mit weiteren Netzwerkmöglichkeiten statt.

Informationen und Anmeldungsformulare sind hier erhältlich.

Branchenveranstaltungen Ganztägig
TT Circuit, Assen


weiterlesen

05 Jul 2018

"Lean Management Logistik"

Das Volkswagen-Werk Emden richtet am 5. Juli 2018 von 8 bis 16 Uhr eine Veranstaltung zum Thema „Lean Management Logistik“ aus. Gezeigt werden Beispiele, wie Unternehmen ihre Produktion, aber auch interne Materialtransporte sowie die Materiallagerung schnell und effizient gestalten können. „Für alle Firmen, die Material bis in den Endprozess ihrer Abläufe lagern und transportieren müssen, gibt es interessante Lösungen, die einen ’schlanken‘ Ablauf ermöglichen“, betonen die Veranstalter.

Weitere Informationen gibt es hier.

Branchenveranstaltungen 8:00 - 16:00
Volkswagen-Werk Emden, 26723 Emden


weiterlesen

1 2 3 4 5 6