Veranstaltungen

ANW-Veranstaltungen

Branchenveranstaltungen

13 Feb 2018 - 15 Feb 2018

Matchmaking-Event führt internationale Akteure der Automotive-Industrie zusammen

Vertreter von 200 Unternehmen aus 15 Ländern treffen sich vom 13. bis 15. Februar 2018 in Bukarest, um bei den „Automotive Meetings Romania“ neue Geschäftskontakte zu knüpfen. Mitglieder von Automotive Nordwest können sich noch zu Sonderkonditionen anmelden.

Bei der Veranstaltung handelt es sich um keine herkömmliche Messe, sondern um eine internationale Plattform mit vorab arrangierten Treffen sowie Konferenzen. Sie richtet sich an die gesamte Wertschöpfungskette der Automobilindustrie, besonders jedoch an die Fertigung. Ziel der Veranstaltung ist es, Geschäftsbeziehungen zwischen Teilnehmern durch Vieraugengespräche herzustellen.

Automotive-Nordwest-Mitglieder können das All-Inclusive-Paket zur Beteiligung an der Messe für 1500 Euro buchen. Ansprechpartnerin ist Jessica Scherneck, E-Mail JScherneck@advbe.com.

Weitere Informationen zur Veranstaltung:
http://romania.automotivemeetings.com/

Branchenveranstaltungen Ganztägig
Romexpo, București


weiterlesen

08 Feb 2018

Beratungstag Innovationsförderung

Neue Produkte, Verfahren und Dienstleistungen zur Marktreife zu bringen, kann aufwändig sein. Die Oldenburgische Industrie- und Handelskammer (IHK) unterstützt Unternehmen deshalb bei der Umsetzung ihrer Innovationsprojekte. Die IHK lädt am Donnerstag, 8. Februar, gemeinsam mit der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Landkreis Oldenburg zum „Beratungstag Innovationsförderung“ in Wildeshausen ein. Unternehmen können dann ihr Vorhaben in 45-minütigen Einzelgesprächen erörtern. Dabei erhalten sie unter anderem Hinweise zu Fördermöglichkeiten. Zur Anmeldung geht es hier.

Branchenveranstaltungen Ganztägig
Landkreis Oldenburg, Wildeshausen


weiterlesen

07 Feb 2018

Predictive Maintenance in der Fertigung – Probleme lösen, bevor sie entstehen

Digitalisierung in der Produktion hört nicht beim Erfassen und Speichern von Daten auf. Ein Mehrwert für das Unternehmen ergibt sich erst aus der intelligenten Verwendung der aufgenommenen Daten. Ein Beispiel dafür ist die „Predictive Maintenance“ – die vorausschauende Wartung und Instandhaltung. Informationen über den Zustand von Maschinen und Anlagen, die aus Sensoren- und Betriebsdaten ermittelt werden, erlauben das zielgerichtete Ergreifen notwendiger Wartungsmaßnahmen – zur richtigen Zeit an der richtigen Stelle. Sie vermeiden Engpässe, Ausfälle und unnötige Kosten.

In einer Fachveranstaltung zeigt das Netzwerk Industrie-4.0-Niedersachsen gemeinsam mit der IAV GmbH, wie sich die intelligente Instandhaltung in verschiedenen Szenarien einsetzen lässt. Das Event mit dem Titel „Predictive Maintenance in der Fertigung – Probleme lösen, bevor sie entstehen“ findet am 7. Februar von 14 bis 17.30 Uhr in Braunschweig statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung können diesem Flyer (PDF-Download) entnommen werden.

Branchenveranstaltungen 14:00 - 17:30
IAV GmbH, Braunschweig


weiterlesen

07 Feb 2018

Vortrag: "Chinas Innovationsstrategie in der globalen Wissensökonomie"

Künstliche Intelligenz, Robotik, E-Mobilität – in vielen Bereichen stehen chinesische Unternehmen mit an der Weltspitze oder sind auf dem Weg dahin. Wie ist das ambitionierte Regierungsprogramm „China 2025“ zu realisieren? Welche Rolle spielen Unternehmen und Hochschulen? Diesen und weiteren Fragestellungen widmet sich der im Oktober 2017 bei Springer Gabler erschienene Band „Chinas Innovationsstrategie in der globalen Wissensökonomie“. Die Herausgeber – Prof. Monika Schädler und Prof. Joachim Freimuth (beide Hochschule Bremen, Fakultät Wirtschaftswissenschaften) – und einige Autoren geben am Mittwoch, 7. Februar 2018, von 15 bis 18 Uhr im Haus der Wissenschaft (Sandstraße 4/5, Bremen) Einblick in Ergebnisse des Bandes.

Im Fokus stehen dabei Chinas Innovationsstrategie und –entwicklungen, Personalauswahl und Wissensaustausch in Unternehmen sowie eine Studie zum Problemlösungs- und Interaktionsverhalten chinesischer Studierender. Die Teilnahme ist kostenlos. Um Anmeldung bis zum 1. Februar per E-Mail an monika.schaedler@hs-bremen.de wird gebeten.

Branchenveranstaltungen 15:00 - 18:00
Haus der Wissenschaft, Bremen


weiterlesen

31 Jan 2018

Sprechtag zum CE-Kennzeichen in Oldenburg

Einen Sprechtag rund um das CE-Kennzeichen bieten die Oldenburgische Industrie- und Handelskammer und die Handwerkskammer Oldenburg ihren Mitgliedsunternehmen am Mittwoch 31. Januar, an.

Hersteller und Importeure von vielen Produkten, die in der EU hergestellt und vertrieben werden, müssen nachweisen, dass diese Produkte EU-Richtlinien und Normen entsprechen. Betroffen sind zum Beispiel Maschinen, elektrische und elektronische Geräte, Spielzeug, Druckbehälter und Medizinprodukte. Hersteller oder Importeure müssen die Konformität dieser Produkte mit den Richtlinien und Normen bestätigen.

Fragen zum CE-Kennzeichnung können Interessierte in vertraulichen, 45-minütigen Einzelgesprächen mit einem Experten klären. Anmeldung: Christiane Schaper, schaper@oldenburg.ihk.de.

Branchenveranstaltungen 9:00 - 17:00
Oldenburgische IHK, Oldenburg


weiterlesen

1 2 3 4

Cookie-Einstellung

Google Analytics hilft uns, diese Website am Laufen zu halten. Sind Sie damit einverstanden, dass wir dafür Cookies verwenden? Sie können Ihre Entscheidung jederzeit widerrufen. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Cookies zulassen:
    Wir nutzen Google Analytics zur Erfassung der Besucher-Statistik und Verbesserung der Seite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung.
Impressum

Zurück