Der Nordwesten Deutschlands ist eine Autoregion

In wenigen deutschen Regionen ist die Automotive Industrie so tief verwurzelt wie im Nordwesten. Neben den großen Werken der Hersteller Daimler und VW sowie den zahlreichen Zulieferbetrieben ragen in Bremen und Nordwest-Niedersachsen vor allem die bedeutenden Seehäfen heraus. Dort wird ein großer Teil des Automobilumschlags für die deutschen Hersteller abgewickelt. In Emden wurden 2014 rund 1,31 Millionen und in Bremerhaven rund 2,27 Millionen Fahrzeuge umgeschlagen. Damit gingen von den 5,6 Millionen in Deutschland produzierten Autos fast zwei Drittel durch den Nordwesten in die Welt. Auch die Dienstleistungen rund um die Verpackung und Umrüstung der Fahrzeuge sorgen für zusätzliche Wertschöpfung.

Veranstaltungen

<< Feb 2021 >>
MDMDFSS
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
1 2 3 4 5 6 7

03 Mrz 2021

Auftaktveranstaltung „Die Welt im Wandel – die Schlüsselbranchen in der Metropolregion Nordwest gestalten Transformation gemeinsam“

Der Verbund Transformationsforschung Agrar Niedersachsen lädt gemeinsam mit seinen Partnern zu einer interaktiven Auftaktveranstaltung „Die Welt im Wandel – die Schlüsselbranchen in der Metropolregion Nordwest gestalten Transformation gemeinsam“ am 3. März 2021 von 8.30 bis 12.30 Uhr ein.

Der Verbund Transformationsforschung Agrar Niedersachsen hat sich zum Ziel gesetzt, in einer zu verstetigenden branchenübergreifenden Konsortiums-Initiative zwischen den Clustern „Automotive“, „Energie“ und „Agrar-und Ernährung“ gemeinsam Wege zu finden, um interdisziplinär den Herausforderungen in den Bereichen Innovationskraft, Digitalisierung und Klimawandel mit erfolgversprechenden Strategien und Geschäftsmodellen zu begegnen. Diese können sich auch auf der Basis disruptiver Ideen finden. Der Auftakttermin soll im Wesentlichen dazu dienen, die wichtigsten Herausforderungen aus Sicht der drei Branchen zu erarbeiten und erste Lösungsideen und Erfolgsfaktoren gemeinsam zu ermitteln.

Ergebnis der von der Metropolregion Nordwest geförderten Veranstaltung soll dann vor allem eine klare Vorstellung über die Problem- und Lösungsschwerpunkte sein.

WARUM sollten Sie dabei sein? Weil hier die Grundsteinlegung für die nächsten, agilen Schritte auf dem gemeinsamen Weg und den weiteren Innovations-Prozess erfolgen. Danach sollen nutzerorientierte Folgeworkshops für die in der Auftaktveranstaltung ermittelten Bedarfe der Teilnehmer*innen angeboten werden. So sollen in der clusterübergreifenden Transformations-Initiative für Nordwestdeutschland durch weitere Workshops Innovationen gemeinsam entstehen und erarbeitet werden, welche auf Basis der Ergebnisse der Auftaktveranstaltung konkretisiert werden. Dies ist also eine einmalige Möglichkeit, vor Ort die Transformationsprozesse aktiv, passgenau zu gestalten, die nicht auf einsamen Cluster-Insel entstehen können.

Knowhow, Erfahrung und Best-Practise-Beispiele werden folgende Podiumsdiskussionsteilnehmer*innen einbringen:

Stefan Muhle, Staatssekretär im Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung

Prof. Dr. Hans-Jürgen Pfisterer, Professor für Elektrische Antriebe an der Hochschule Osnabrück und Leiter des Kompetenzzentrums Elektronik und Antriebstechnik (KEA)

Bernhard Bihr, hat über 30 Jahre Fach- und Führungserfahrung im Bereich Automotive, bis 2019 davon die letzten 15 Jahre als Geschäftsführer der Bosch Engineering GmbH

Dr. Hermann Küster, Promovierter Physiker mit langjähriger leitender Tätigkeit in der internationalen Großforschung der Elementarteilchenphysik (DESY Hamburg)

Moderation Prof. Dr. Karin Schnitker, Professorin für Unternehmensführung, Entrepreneurship und Innovation in der Agrar- und Ernährungswirtschaft, Hochschule Osnabrück

Co-Moderation Prof. Dr. Matthias Kussin und Dr. Jan Berstermann, Hochschule Osnabrück/DIE COACHINGGESELLSCHAFTmbH Münster

Technische Moderation Felix Willert, Innovate GmbH, Osnabrück

Bitte melden Sie sich zu dieser Online-Veranstaltung bis zum 15. Februar 2021 unter diesem Link an.

ANW-Veranstaltungen 8:30 - 12:00
,


weiterlesen

Mitglieder

  • algorithmica technologies GmbH Logo
  • Brumund Maschinenbau GmbH & Co. KG
  • BTC Business Technology Consulting AG
  • Container Terminal Wilhelmshaven JadeWeserPort-Marketing GmbH & Co. KG
  • Daimler AG -Mercedes Benz Werk Bremen
  • ENGINOVA Experts GmbH Logo
  • Fraunhofer IFAM e.v. Logo
  • Goldbeck Nord GmbH Logo
  • IHK Bremen und Bremerhaven Logo
  • Hochschule Bremen Logo
  • ITNW Ingenieurtechnik NordWest GmbH Logo
  • Michael Schlüter System- und Produktoptimierung Logo
  • Oldenburgische Industrie- und Handelskammer Logo
  • QSR24h GmbH Logo
  • REFA Nordwest e.V. Regionalverband Weser-Ems Logo
  • Sass Metall Karl-A. Sass GmbH & Co. KG Logo
  • TCC Car Components GmbH Logo
  • Treuhand Weser-Ems GmbH Logo
  • SWARCO TRAFFIC SYSTEMS GmbH Logo
  • Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr Logo
  • Hochschule Bremerhaven Logo
  • Brandes Innovation Logo
parallax background
 

Werden Sie Mitglied
im Automotive Nordwest


Wenn Sie sich für eine Mitgliedschaft interessieren, kontaktieren Sie gerne den Clustermanager über das Kontaktformular dieser Seite oder per Mails.

Mitgliedsantrag