Der Nordwesten Deutschlands ist eine Autoregion

In wenigen deutschen Regionen ist die Automotive Industrie so tief verwurzelt wie im Nordwesten. Neben den großen Werken der Hersteller Daimler und VW sowie den zahlreichen Zulieferbetrieben ragen in Bremen und Nordwest-Niedersachsen vor allem die bedeutenden Seehäfen heraus. Dort wird ein großer Teil des Automobilumschlags für die deutschen Hersteller abgewickelt. In Emden wurden 2014 rund 1,31 Millionen und in Bremerhaven rund 2,27 Millionen Fahrzeuge umgeschlagen. Damit gingen von den 5,6 Millionen in Deutschland produzierten Autos fast zwei Drittel durch den Nordwesten in die Welt. Auch die Dienstleistungen rund um die Verpackung und Umrüstung der Fahrzeuge sorgen für zusätzliche Wertschöpfung.

Veranstaltungen

<< Mrz 2019 >>
MDMDFSS
25 26 27 28 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

27 Mrz 2019 - 28 Mrz 2019

3. Bremer Faserverbundtage

Die „Bremer Klebtage« sind seit 2003 eine Institution – nicht nur für ehemalige Teilnehmende der klebtechnischen Weiterbildungslehrgänge des Fraunhofer IFAM. Seit 2007 finden hier in Bremen auch Weiterbildungen im Faserverbundwerkstoffbereich statt – und es ist an der Zeit, auch diesen ehemaligen Teilnehmenden die Möglichkeit zu bieten, sich über Neuigkeiten aus dem Bereich der Faserverbundtechnologie zu informieren, alte Kontakte zu pflegen und neue Kontakte zu knüpfen.

Die Bremer Faserverbundtage sind deshalb eine ideale Ergänzung zu den Lehrgängen des Weiterbildungszentrums Faserverbundwerkstoffe und bieten gleichzeitig Tagungsteilnehmern, die bislang nicht an den Kursen teilgenommen haben, eine interessante und aktuelle Informationsbasis. Gleichzeitig will das Fraunhofer IFAM eine Plattform schaffen, um „aus der Praxis für die Praxis“ Herausforderungen und Lösungen beim Umgang mit Faserverbundwerkstoffen zu diskutieren. Hierzu soll auch die Abendveranstaltung (in Norddeutschland heißt das „Klönschnack“)  unter dem Motto „een und een is mehr as twee“ hinreichend Gelegenheit bieten. Aus diesem Grund wurden die „Bremer Faserverbundtage“ ins Leben gerufen.

Auch für die  3. Bremer Faserverbundtage gibt es wieder ein interessantes Programm, in dem Themen aufgegriffen werden, die nicht Gegenstand der zertifizierenden Lehrgänge sind. Experten aus unterschiedlichen Bereichen der Faserverbundtechnologie, der Klebtechnik und angrenzender Fachgebiete werden dazu unter dem Motto „Aus der Praxis – für die Praxis“ vortragen.

Die „Bremer Faserverbundtage“ sind  als Fortbildung zu Re-Zertifizierung der Fraunhofer IFAM FVK-Weiterbildungszertifikate anerkannt. Gleichzeitig gilt eine Teilnahme an dieser Veranstaltung als Fortbildung im Rahmen der DVS©/EWF –Personalqualifizierung sowie als kontinuierliche Weiterbildung gemäß DIN 6701.

Das Programm der Veranstaltung finden Sie hier. Eine Anmeldung ist unter diesem Link möglich.

Branchenveranstaltungen Ganztägig
Fraunhofer IFAM, Bremen Bremen


weiterlesen

02 Apr 2019

E-Mobilität und die Zukunft - VW Werk Emden

Auslandserfahrungen mit Hansa Green Tour und Blick in die Zukunft mit VW Emden

Eine Veranstaltung der Volkswagen AG

In Kooperation mit Automotive Ems-Achse, Automotive Nordwest e. V. und Hansa Green Tour

 

Erfahren Sie exklusiv die neuesten Entwicklungen über die E-Mobilität in den Niederlanden und der Welt mit aktuellen Bildern vom Hansa Greentour Canonball.

Darüber hinaus werden Sie in die neuesten Entwicklungen des VW-Werkes Emden zum Thema E-Mobilität eingeweiht und erfahren, was die Energie-Lieferanten wie Enercon darüber denken.

Programm:

ab 10:00 Anmeldung am Haupttor und Shuttle zum Werkforum, Kaffee
11:00 Begrüßung durch den Gastgeber Andreas Dick, Werkleiter VW Emden
11:10 Impulsvortrag „Wie die E-Mobilität nach Emden kam und warum das wichtig ist“
Manfred Wulff, Betriebsratschef VW Emden
11:25

Wie E-Mobilität in den Niederlanden und der Welt Erfolge feiert – ein bildreicher Erfahrungsbericht
Roel Swierenga, Hansa Green Tour

12:00 Wie die Energie ins Auto kommt und welche Chancen daraus entstehen
Dr. Jens Winkler, Enercon
12:30 Podiumsdiskussion und Fragen aus dem Publikum
13:00 Austausch und Ausklang der Veranstaltung bei Currywurst und Suppe – bestaunen Sie E-Mobilität am Objekt (Autos, Motorräder etc.) und tauschen Sie sich zu Erfahrungen mit den Teilnehmern aus.
13:45 Ende der Veranstaltung

WICHTIG:

Die Teilnehmerzahl ist auf 180 Personen beschränkt und für Automotive Nordwest e. V. Mitglieder sind 20 Plätze reserviert. Daher bitten wir um verbindliche Anmeldung und bei Verhinderung rechtzeitige Abmeldung, um Ihren Platz anderweitig vergeben zu können. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Wir behalten uns die Prüfung einer bestehenden Mitgliedschaft bei Automotive Nordwest e. V. vor.

ANW-Veranstaltungen 10:00 - 13:45
VW Werk Emden, Emden


weiterlesen zur Anmeldung

14 Mai 2019

1. Branchendialog "cross over innovation"

Flexible und effiziente Produktion von Großstrukturen in Leichtbauweise ist ein Thema, das verschiedene Branchen gleichermaßen betrifft. Dazu gehören zum Beispiel die Luftfahrtindustrie, die Maritime Wirtschaft, die Windkraftindustrie sowie den Automotive-Bereich.

Sie alle stehen vor ähnlichen Herausforderungen, wie etwa bei der Reduktion von Kosten, Erhöhung der Effizienz in der Produktion, in Bezug auf Industrie 4.0 und Digitalisierung sowie auch in besonderem Maße bei der Gewinnung und Weiterbildung von Fachkräften.

Um Ihnen und Ihren Unternehmen zu diesen Themen einen branchenübergreifenden Austausch anzubieten, haben sich die norddeutschen Industriecluster Maritimes Cluster Norddeutschland, Kompetenzzentrum GreenShipping, Automotive Nordwest, das Oldenburger Energiecluster (OLEC) und die Luftfahrtinitiative Niedersachsen Aviation zusammengetan und unterstützen gemeinsam mit dem Technologiezentrum Nordenham die Einrichtung einer branchen- und clusterübergreifenden Dialogplattform.

Alle Interessierten sind zur Auftaktveranstaltung am 14. Mai 2019 ab 13 Uhr im TZN Technologiezentrum Nordenham eingeladen.

Zu den Schwerpunktthemen „Flexible Montage / Systemintegration“, Visualisierung / „Mess- und Prüfverfahren in Produktionsprozessen“, „Predictive Maintenance“ und „Digitalisierung / Bildungskompetenz“ werden sich Kleingruppen in parallelen Sessions und Workshops austauschen.

Gemeinsam mit Partnern aus Industrie, Mittelstand, Handwerk und Forschung sollen hierbei pragmatische und produktionsnahe Lösungsansätze erarbeitet werden, die die Kompetenzen und Potenziale der Teilnehmer widerspiegeln. Hieraus können sich Projektansätze und Kooperationen zwischen den Beteiligten entwickeln, die für jeden einen Gewinn darstellen.

Das aktuelle Programm und weitere Informationen rund um die Veranstaltung gibt es unter www.maritimes-cluster.de/branchendialog Um eine Anmeldung über das Formular der Website wird bis zum 30. April 2019 gebeten.

Die Metropolregion Nordwest fördert die Durchführung der Branchendialoge.

Branchenveranstaltungen 13:00 - 19:00
Technologiezentrum Nordenham TZN, Nordenham


weiterlesen

Mitglieder

  • algorithmica technologies GmbH Logo
  • Brumund Maschinenbau GmbH & Co. KG
  • Brunel GmbH Logo
  • BTC Business Technology Consulting AG
  • Container Terminal Wilhelmshaven JadeWeserPort-Marketing GmbH & Co. KG
  • Daimler AG -Mercedes Benz Werk Bremen
  • ENGINOVA Experts GmbH Logo
  • FAIRworldwide Logo
  • Fraunhofer IFAM e.v. Logo
  • Goldbeck Nord GmbH Logo
  • IHK Bremen und Bremerhaven Logo
  • Hansa Green Tour Logo
  • Hochschule Bremen Logo
  • ITNW Ingenieurtechnik NordWest GmbH Logo
  • Der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen Logo
  • Michael Schlüter System- und Produktoptimierung Logo
  • Microsystems Center Bremen Logo
  • Oldenburgische Industrie- und Handelskammer Logo
  • QSR24h GmbH Logo
  • REFA Nordwest e.V. Regionalverband Weser-Ems Logo
  • Sass Metall Karl-A. Sass GmbH & Co. KG Logo
  • Schmalriede-Zink GmbH & Co. KG Logo
  • SILVER ATENA Logo
  • TCC Car Components GmbH Logo
  • Treuhand Weser-Ems GmbH Logo
  • SWARCO TRAFFIC SYSTEMS GmbH Logo
  • Plasticbase International BV Logo
  • Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr Logo
  • Hochschule Bremerhaven Logo
  • FERCHAU Engineering GmbH Logo
  • avus Services GmbH Logo
  • Brandes Innovation Logo
 

Werden Sie Mitglied
im Automotive Nordwest


Wenn Sie sich für eine Mitgliedschaft interessieren, kontaktieren Sie gerne den Clustermanager über das Kontaktformular dieser Seite oder per Mails.

Mitgliedsantrag